Angebot für die Schule und schulisches Umfeld

KinderJugendKreativUni * Kunstuniversität Linz

Aufgabe übernommen: An der Kunstuni Linz wurde brandnew 2018 die JugendKreativUni gegründet und das Angebot der KinderKreativUni wird weiter ausgebaut.

Mittlerweile finden regelmäßig Veranstaltungen, Workshops, etc. statt - ein Jugendbeirat wurde im Juni ins Leben gerufen, der sich einmal im Monat mit mir trifft und jugendgerechte Angebote ausheckt:-) Schnuppern erwünscht:-)

Die digitale Weihnachtspost war eines davon.... gilt nicht nur für Weihnachten –auch für jeden anderen Feiertag :-) 3 Burschen haben sie gemacht – Tom und ich durften sie dabei begleiten :-) Es war total lustig und kommt an. Zum Nachmachen nicht nur für Youngsters:-) Die genaue Anleitung gibts auf www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/Wie-Sie-eine-digitale-Weihnachtskarte-kinderleicht-selbst-machen;art16,2766705

 

Und unser Angebot auf der KinderJugendKreativUni gibts hier:-)

Smart Up Your Life * Global Fairness - School as Agents for Change

ist ein gutes Beispiel für den Einsatz von Film, insbesondere von FILMEN im Unterricht.

 

Die möglichen Fragestellungen reichen von "Warum trage ich zum Klimawandel bei, wenn ich im Winter Erdbeeren esse? - über "Warum findet in unserer Klasse Ausgrenzung statt? - bis zu "Wie kann sich jedeR von uns bei Referaten etc. stark präsentieren" Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung kann auch das Medium Smartphone sinnvoll in den Unterricht eingebaut werden.

Eine fischige Überraschung!
Eine fischige Überraschung!

 "Smart up your Life. Nachhaltiges Kino selbst gemacht" 

Konzept für Wanderkino, Schulungen, Handywettbewerb u.a. mit "FAME * Filmen als Methode" plus Verfilmung des Siegerfilms präsentiert auf der Internationalen Konferenz von Global Fairness - mit Workshop für die TeilnehmerInnen zum Thema "Filming as a Method in Teaching". ProjektpartnerInnen Traum & Wahnsinn, Welthaus Linz, Land OÖ.

Mit dem Beitrag "Eine fischige Überraschung" haben 3 Schülerinnen den Wettbewerb "smart-up-your-life - Nachhaltiges Kino selbst gemacht" gewonnen. Die Verseuchung der Meere durch Plastikmüll, auf humorvolle, dafür aber umso einprägsamere Art zu thematisieren, hat die Jury überzeugt. Der Hauptpreis: ein professionelles Remake des Films. In Zusammenarbeit mit den Profis des Medienkollektivs "Traum und Wahnsinn" wurde das Potential dieser filmischen Geschichte neu ausgelotet. Das Ergebnis lässt sich sehen >>>

 3 Tages-Workshop: Meine Aufgabe: Set-Coach und Produktionsleitung für die Verfilmung des Gewinnerfilms vom Handywettbewerb "Smart up your Life. Nachhaltiges Kino selbst gemacht"


Projektleitung und Konzeption des EU Projekts "Smart up your Life" im Rahmen von Global Learning.

Einladung an Schulen sich mit Alltagsmedium Film dem komplexen Thema "Ernährung und Klimawandel" einmal anders zu beschäftigen. 2 Jahre lang gabs Medientrainings für LehrerInnen, Workshops mit SchülerInnen, Wanderkino und einen Handywettbewerb, begleitet von Social Media Maßnahmen.

Wiener Töchtertag

Wiener Töchtertag

Mit meinen KollegInnen von Traum & Wahnsinn in den letzten Jahren immer dabei. Exemplarisch - Berufe der MA Wasser, In einem Ein-Tages-Workshop enstand ein Kurzfilm mit den Mädchen, die alle Jobs vor und hinter der Kamera einnahmen.

Direkt-Link zum Ergebnis über die Berufe in der MA Wasser auf Youtube