Schüler*innen wollen begeistert werden. Tun Sie ihnen den Gefallen;-)

Langeweile, Mobbing, Rassismus, Liebe, Bienensterben...

Egal zu welchem Thema, die eigene Geschichte mit kreativen Medien zu bearbeiten eröffnet neue Perspektiven. Unsere gemeinsamen Nachmittage liefern den Rahmen und die Methoden wie PädagogInnen diese Geschichten in lustvoller und zeitgemäßer Form aufbereiten und ihnen Platz im Klassenverband, in der Freizeitbetreuung und darüber hinaus geben können. Erprobt werden kreative Techniken, künstlerische Medien und Medientransfer zur Selbsterfahrung und Repertoire-Erweiterung rund um Themen wie...

 

 

 

 

S

C

H

R

E

I

B

E

N

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

T

H

E

A

T

E

R

 

 

 

 

 

 

 

 

 

F

O

T

O

G

R

A

F

I

E

 

 

 

 

 

D

R

E

I

D

I

M

E

N

S

I

O

N

A

L

E

S

R

O

L

L

E

N

S

P

I

E

L

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

M

U

S

I

K

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

T

A

N

Z

 

 

 

 

 

 

 

 

R

I

T

U

A

L

E

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

S

P

R

A

C

H

E

 

 

 

 

 

 

 

M

Ä

R

C

H

E

N

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Themen können einzeln oder in einer Seminarreihe (max. 10 Module) gebucht werden. Die Module folgen einem „Roten Faden“. Gemeinsam gebucht wird der Medientransfer als Methodik gut erlebbar. Sie können auch einzeln gebucht werden und geben dann einen Einblick in Nutzung der jeweiligen künstlerischen Gattung.

 

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

 

Zielgruppe sind Menschen, die mit Schüler*innen ab Sekundarstufe 1 arbeiten. Willkommen sind aber auch Volkschullehrer*innen u.a., die die Methoden für ihre Gruppe adaptieren wollen.

 

Empfehlung >>> Die Arbeit mit dem Alltagsmedium Film in der Klasse:-)

Mehr auf dieser Site zu "FAME * Filmen Als MEthode" und auf www.fame-filmen-als-methode.com